Über mich



Studium der Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Germanistik in Bochum; Regieassistenzen am Schauspielhaus Bochum und Landestheater Tübingen; seitdem Regiearbeiten für freie Schauspiel- und Figurentheaterproduktionen für Erwachsene und Kinder.

Mich interessiert die Schnittstelle von Schauspiel und Figurentheater: die Spielsituation, in der der Schauspieler Objekte oder Puppen animiert, gleichzeitig aber einen Charakter darstellt. In Zusammenhang damit steht für mich in der Regiearbeit auch zwingend die Frage nach der Wechselbeziehung zwischen Form und Inhalt.


Ich setze mich in meiner künstlerischen Arbeit mit Themen und Stoffen auseinander, die mich selbst und und andere berühren. Die Auseinandersetzung mit dem Eigenen in Bezug zu meinem Lebensumfeld halte ich für wesentlich.