RINGELNATZ Mir scheint da mancherlei nicht klar...


r-kasper.png
 

 
Spiel/Ausstattung: Christiane Klatt
Regie: Susanne Henke
Musik: Felix Kroll
Großfigurenbau: Silvia Eisele
Dramaturgie: Katharina Tarján
90 min. plus Pause ab 16 Jahre

Quer durch sein Werk sind wir den Facetten des Dichter Joachim Ringelnatz auf der Spur, seinem Witz und Scharfsinn, seiner Zeit, seiner Sehnsucht und Liebe, seinem Trotz, seiner Enttäuschung, Melancholie und Trauer...


Man fragt doch, wenn man Logik hat,
Was sucht ein Suahelihaar
Denn nachts um drei am Kattegatt?



r-kuddel